Die Vielfalt des Berufs «Fachleute Betriebsunterhalt»

Anmeldung möglich

Fachleute Betriebsunterhalt lernen eine ganze Reihe von verschiedenen Tätigkeiten. Zuverlässig sorgen sie für einen reibungslosen Betrieb. Sie unterhalten Immobilien, Strassen und Grünflächen sowie Sportanlagen und beachten dabei Umweltschutz, Energiesparmassnahmen und Sicherheit.
Die Betriebe und die damit verbundenen Aufgaben spezialisieren sich immer mehr. Das macht aus Generalisten auch Spezialisten, welche sich viel praktisches und theoretisches Fachwissen aneignen müssen.
Ab Sommer 2023 wird die dreijährige Grundbildung mit den Schwerpunkten Hausdienst und Werkdienst durch den Schwerpunkt Sportanlagen erweitert.

Inhalt
  • Besuch des neuen ÜK-Zentrums der Sektion Zürich (angeschlossene Kantone: ZH/AI/AR/GL/GR/SG/SH/SZ sowie FL)
  • Theoretischer Überblick zu den Grundbildungen der Fachleute Betriebsunterhalt mit den drei Schwerpunkten Hausdienst, Werkdienst und Sportanlagen
  • Betriebliche Bildung; Ausbildungs- und Arbeitsorte
  • Schulische und praktische Anforderungen für die Grundbildungen, Kriterien für die Auswahl der Lernenden
  • Informationen zur neuen Bildungsverordnung und zur digitalen Plattform "Konvink"
  • Besuch einer Unterrichtssequenz an einer Berufsschulklasse, Austausch mit Lernenden
  • Rundgang im ÜK-Zentrum und Möglichkeit, die eine oder andere Tätigkeit selbst praktisch auszuprobieren
  • Überblick zu Weiterbildungsmöglichkeiten auf Stufe Höhere Berufsbildung (BP, HFP, HF) sowie Hochschule (FH)
Ziele

Die Teilnehmenden erhalten aktuelle Informationen und praktische Eindrücke zum Berufsbild und zu den Grundbildungen:

  • Unterhaltspraktikerin/Unterhaltspraktiker EBA
  • Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt EFZ mit den Schwerpunkten Hausdienst, Werkdienst und Sportanlagen sowie zu den Weiterbildungsmöglichkeiten
Arbeitsform
Informationen und Inputs von Personen des Fachverbands und der Berufsbildung, Austausch- und Fragerunden mit Ausbildnern (und Lernenden soweit es der Betrieb zulässt), Rundgang ÜK-Zentrum und Einblick in den Berufsfachschulunterricht, praktische Arbeiten selbst ausprobieren
Zielpublikum
Mitarbeitende der kantonalen Berufs-, Studien- und Laufbahnberatungen
Grösse
20 bis 30 Personen
Leitung

Michael Böhm, dipl. Berufs-, Studien- und Laufbahnberater, BIZ Berufsinformationszentrum Schaffhausen

Mitwirkende
Manfred Schmid, Geschäftsführer Schweizerischer Fachverband Betriebsunterhalt, Sektion Zürich
Urs Lichtensteiger, Berufsbeauftragter Fachleute Betriebsunter-halt, BBZ Berufsbildungszentrum Schaffhausen
Michael Bandemehr, Praktische Bildung & Berufsentwicklung, Ge-schäftsstelle SFB Zürich
Thomas Stump, Teamleiter Kurszentrum, Ausbilder FA

Hinweis für Teilnehmende
Mittagessen in der Mensa des Bildungszentrums SFB
Preis
CHF 130.–
Datum
21. März 2023
Kursort
Schaffhausen
Kurs-Nr
S2350