Siemens: Künstliche Intelligenz – Arbeiten in einem weltweit tätigen Unternehmen

Anmeldung nicht möglich. Dieser Anlass ist bereits ausgebucht.

Produktionsprozesse werden sich in Zukunft fortlaufend selbst optimieren. Der Besuch auf dem neu gebauten Campus von Siemens in Zug gibt einerseits einen Einblick in die Innovationen im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI). Andererseits erhalten die Teilnehmenden einen Eindruck davon, wie es ist, in einem internationalen Grossunternehmen zu arbeiten. Gegenwärtig ist Zug der globale Hauptsitz für die Gebäudetechnik (Smart Infrastructure) mit 28'000 Mitarbeitenden weltweit. In den Gebäuden des Campus kommen neue IT-Technologien von Siemens zum Einsatz und zeigen Lösungen für die Zukunft der Automatisierung auf.

Inhalt
  • Welche Auswirkungen hat die Künstliche Intelligenz (KI) auf unsere Arbeitswelt, unsere Gesellschaft und auf unsere Unternehmen?
  • In welchen Arbeitsfeldern verdrängen in den kommenden Jahren und Jahrzehnten intelligente Maschinen den Menschen?
  • Wo entstehen dank KI neue Berufe?
Ziele
  • Sie lernen die Arbeits- und Karrieremöglichkeiten sowie Zukunftsperspektiven in einem weltweit tätigen Unternehmen kennen.
  • Sie erfahren, wie in internationalen, interdisziplinären Teams weltweit zusammengearbeitet wird.
  • Anhand von konkreten Biografien erweitern Sie Ihr Wissen zu den Laufbahnen im technischen und naturwissenschaftlichen Bereich.
  • Sie treten in den Dialog mit Fachpersonen, die Sie auch später im Zusammenhang mit Ihren Beratungen unterstützen können.
Arbeitsform
Referate, Präsentationen und Führung durch den Campus
Zielpublikum
Mitarbeitende der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung
Grösse
30 bis 50 Personen
Leitung

Lea Hasler, Geschäftsführerin IngCH Engineers Shape our Future

Mitwirkende
Mitarbeitende von Siemens Schweiz AG
Vertreterinnen und Vertreter von IngCH und Hochschulen

Preis
CHF 130.–
Datum
21. Oktober 2021
Kursort
Zug
Kurs-Nr
S2152
Anmeldung nicht möglich Dieser Anlass ist bereits ausgebucht.