Internationale Entwicklungszusammenarbeit: DEZA und Swisscontact

Sinnvolles tun und helfen, im Ausland arbeiten... Als Berater und Beraterinnen wissen wir: Viele träumen davon und relativ wenigen gelingt es, die Hürden bis zur Verwirklichung erfolgreich zu nehmen.
Diese Tagung vermittelt uns lebhafte Einblicke in die Schweizer Entwicklungszusammenarbeit aus der Sicht der DEZA (Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit), des SKH (Schweizerisches Korps für Humanitäre Hilfe) und der NGO Swisscontact.
Die DEZA ist die grösste Arbeitgeberin in der internationalen Zusammenarbeit in der Schweiz und allen ein Begriff. Weniger bekannt ist wahrscheinlich Swisscontact, die wirtschaftsnahe Stiftung für internationale Entwicklungszusammenarbeit.
Die Schweizer Entwicklungszusammenarbeit besteht aus vielen weiteren Akteuren des Bundes und zahlreichen NGOs, doch an diesem Tag konzentrieren wir uns auf die erwähnten Organisationen. Wir erfahren, was es braucht, um beruflich oder ehrenamtlich Mitarbeiter/in in der Entwicklungszusammenarbeit zu werden.

Inhalt

DEZA und DR (Direktion & Ressourcen):

  • Aufgaben und Abteilungen der DEZA und Vorstellung des SKH
  • Rekrutierungsverfahren (Concours IZA 1&2) und Positionen innerhalb der DEZA
  • Welche Profile sind gesucht in den unterschiedlichen Positionen (Assistenz, Experten, Fachspezialisten)?
  • Werdegang bei der DEZA aus Sicht einer Mitarbeiterin (speziell: Einstieg über das SKH)

Swisscontact:

  • Übersicht über die internationalen Stellen (Hauptsitz und Feld), Anforderungsprofile und mögliche Personalentwicklungen
  • Vorstellen Senior Expert Contact (Volontärprogramm), inklusive Anforderungen für Experteneinsätze bei Swisscontact
Ziele
  • Kenntnis der Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den Tätigkeitsfeldern der Organisationen
  • Kenntnis der Einstiegsmöglichkeiten und Zulassungsbedingungen in die Entwicklungszusammenarbeit
  • Menschen aus der internationalen Zusammenarbeit und ihre Berufsbiografien kennenlernen
  • Jobmöglichkeiten in der Schweiz kennen
Arbeitsform
Referate und Diskussionen
Zielpublikum
Berufs-, Studien- und Laufbahnberatende
Grösse
30 bis 50 Personen
Leitung

Nicole Pietrowski, Studien- und Berufsberaterin

Mitwirkende
Verschiedene Fachpersonen der DEZA (Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit) und des SKH (Schweizerisches Korps für Humanitäre Hilfe)

Swisscontact:
Anne Bickel, Director People & Learning
Jane Achermann, Projektleiterin Senior Expert Contact

Preis
CHF 180.–
Datum
11. März 2021
Kursort
Online
Kurs-Nr
S2130
Anmeldung nicht möglich Dieser Anlass ist bereits ausgebucht.