Seien wir ehrlich: Der Beruf des «Güselmann» steht auf der Hitliste der Berufe in puncto Prestige nicht an erster Stelle. In dieser Veranstaltung werden wir Gelegenheit haben, einige unserer Vorurteile zu hinterfragen und mehr über den Arbeitsalltag in der Kehrichtentsorgung erfahren. In der Stadt Zürich trägt «ERZ Entsorgung + Recycling Zürich» massgeblich dazu bei, dass es die Zürcherinnen und Zürcher sauber und warm haben:

  • ERZ sammelt täglich über 30'000 Abfallsäcke ein, reinigt Strassen, Trottoirs, Parkanlagen und Gewässer.
  • ERZ sorgt für den Wertstoffkreislauf von Papier, Glas, Metall und Bioabfall.
  • In den Kehrichtheizkraftwerken werden täglich bis zu 700 Tonnen Abfall in Wärme und Strom umgewandelt.

An diesen Prozessen sind zahlreiche Berufsgruppen in den verschiedensten Funktionen und über alle Bildungsstufen hinweg beteiligt. In dieser Veranstaltung werden wir einige von ihnen kennenlernen und die Gelegenheit haben, einen Einblick in ihren Arbeitsalltag zu bekommen.

Inhalt

  • Theoretischer Input zu den Dienstleistungen von ERZ
  • Führung durch die Kehrichtverbrennungsanlage Hagenholz
  • Vorstellung der beruflichen Grundbildungen bei ERZ mit besonderem Schwerpunkt auf den Berufen Recyclist/in und Entwässerungstechnologe/-technologin
  • Berufliche Möglichkeiten und Perspektiven für Fachkräfte sowie für Geringqualifizierte

Ziele

  • Kennenlernen der beruflichen Möglichkeiten in einem Entsorgungswerk
  • Vermittlung eines realistischen Einblicks in den Arbeitsalltag in einer Müllverbrennungsanlage

Arbeitsform

Theoretische Inputs, Besichtigung und Diskussion

Zielpublikum

Mitarbeitende der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung

Grösse

25 bis 35 Personen

Leitung

Rosenmund Korbel Marissa, Amt für Jugend und Berufsberatung Kanton Zürich
in Zusammenarbeit mit Vertreterinnen und Vertretern ERZ Entsorgung + Recycling Zürich

Preis

CHF 130.–
Nummer Datum Ort
S2052 18. Juni 2020 Zürich Jetzt anmelden