Die Digitale Transformation hat in der Arbeitswelt Einzug gehalten, und die ganze Welt spricht darüber. Doch was wird sich konkret in den einzelnen Branchen verändern? Wie werden sich die Entwicklungen auf die berufliche Grundbildung und auf die Weiterbildung in verschiedenen Branchen auswirken?

Inhalt

  • Digitale Transformation (DT): Definition, Abgrenzung
  • Welche Branchen haben bisher aufgrund der DT signifikante Veränderungen erfahren und was hat sich konkret verändert?
  • Welche Entwicklungen sind zukünftig auf dem Arbeitsmarkt zu erwarten?
  • Wie wirken sich diese Entwicklungen auf die Arbeit in der BSLB aus?
  • Was müssen BSLB-Fachpersonen bezüglich der DT bei ihrer Dienstleistungserbringung zukünftig miteinbeziehen?

Ziele

  • Überblick, in welchen Branchen die DT bereits heute Auswirkungen zeigt und welche zukünftigen Veränderungen zu erwarten sind
  • eine Übersicht über die zu erwartenden Arbeitsmarktentwicklungen gewinnen
  • Wissen, Erkenntnisse und Aspekte aus der besuchten Weiterbildungsveranstaltung in die BSLB-Praxis (Beratung, Veranstaltungen etc.) transferieren können und für die Laufbahnplanung der jeweiligen Zielgruppe nutzbar zu machen.

Arbeitsform

Inputreferate von Fachpersonen und Vertretungen von Berufs- und Branchenverbänden, Transferarbeit von makroökonomischen Entwicklungen zum Individuum, Workshops mit Bezug zur BSLB-Praxis

Zielpublikum

Mitarbeitende der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung

Grösse

30 bis 50 Personen

Leitung

Roberto Morandi, Berufs-, Studien- und Laufbahnberater, ask! – Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf
in Zusammenarbeit mit Karin Rindlisbacher, Leiterin Fach- und Stufenausbildung, Migros Genossenschaft Zürich (GMZ)

Mitwirkende
Arthur Glättli, Geschäftsleiter Swissmem Berufsbildung
Olivier Maeder, Geschäftsleitung, Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS)
Jürg Wild, Digital Officer, Migros Genossenschaft Zürich (GMZ)

Preis

CHF 180.–
Nummer Datum Ort
S2032 24. März 2020 Zürich Jetzt anmelden