Ein wichtiges Anliegen der nationalen BSLB Strategie der nächsten Jahre ist, Schülerinnen und Schüler, Lernende, Studierende wie auch Erwachsene während ihrer gesamten Bildungs- und Erwerbsbiografie systematisch und stufengerecht in der Entwicklung von Laufbahngestaltungskompetenzen zu fördern und auf Übergänge vorzubereiten.

Woher stammt diese Idee und was versteht man genau darunter? Was tun wir bereits in diese Richtung? Und wie können wir unsere Fähigkeiten zur Unterstützung unserer Klientel bei der erfolgreichen Bewältigung von beruflichen Herausforderungen erweitern?

In dem zweiteiligen Seminar werden neben den Aspekten von Laufbahngestaltungskompetenzen die Grundlagen der neueren Resilienz Forschung vorgestellt. Sie lernen eine Reihe von Instrumenten kennen, welche im Beratungsalltag helfen, Klientinnen und Klienten und bei ihren Herausforderungen Resilienz fördernd zu unterstützen.

Inhalt

  • Überblick zur Entwicklung des Konzepts Career Management Skills bzw. Laufbahngestaltungskompetenzen
  • Überblick zur Entwicklung der Resilienz Forschung
  • Einführung in Methoden der Resilienz zur Förderung von Kompetenzen im Rahmen von Beratung

Ziele

  • Die Konzepte der Laufbahngestaltungskompetenzen und Resilienz kennen
  • Die Schnittmenge zwischen LGK und Resilienz kennenlernen
  • Instrumente erhalten, um die Resilienz bei Klientinnen und Klienten zu fördern

Arbeitsform

Inputreferat, interaktive Gruppenarbeiten, Diskussionen, Übungen, Austausch zum Praxistransfer

Zielpublikum

Berufs-, Studien- und Laufbahnberatende

Grösse

16 bis 24 Personen

Leitung

Patricia von Moos, Seminare & Coaching für Persönlichkeitsentwicklung, Psychologin lic. phil., dipl. Berufs- und Laufbahnberaterin
Urs Brütsch, Leiter Amt für Berufsberatung Kanton ZG, dipl. Berufs- und Laufbahnberater

Hinweis für Teilnehmende

Bitte beachten Sie, dass beim Seminar S2010 «Laufbahngestaltungskompetenzen fördern» eine Konzeptanpassung vorgenommen wurde.

Preis

CHF 400.–
Nummer Datum Ort
S2010 10. und 31. März 2020 Lenzburg Jetzt anmelden