Klientinnen und Klienten und mit psychischen Auffälligkeiten suchen immer häufiger Unterstützung bei der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung. Aufgrund ihrer komplexen Persönlichkeit und der oft schwierigen persönlichen Situation stellen diese Klientinnen und Klienten und häufig eine grössere Herausforderung in der Beratung dar.
Diese Tagung soll auf die Thematik der Persönlichkeitsstörungen (ICD-10, F60) sensibilisieren. Dabei wird vor allem auf den Themenkreis Borderline und Narzissmus eingegangen. Mit der Tagung soll erreicht werden, dass die Beratungsfachpersonen sicherer im Umgang mit den betroffenen Personen werden.

Inhalt

  • Fachwissen über die Symptome der Borderline-Störung und des Narzissmus
  • Möglichkeiten und Herausforderungen im beruflichen Kontext
  • Vorhandene Unterstützungsangebote für Betroffene

Ziele

  • Die Definition der Persönlichkeitsstörung, insbesondere Borderline und Narzissmus kennen
  • Die Herausforderungen im Berufsalltag der Betroffenen kennenlernen
  • Inputs zur eigenen Beratungstätigkeit mit Betroffenen erhalten
  • Überblick über die zahlreichen Unterstützungsangebote für Betroffenen erhalten

Arbeitsform

Referate, Präsentationen, Diskussionsrunden

Zielpublikum

Berufs-, Studien- und Laufbahnberatende

Grösse

30 bis 50 Personen

Leitung

Dr. Katja Iseli, Fachpsychologin SBAP, in Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung

Mitwirkende
Fachpersonen spezialisierter Fach- und Beratungsstellen

Preis

180.–
Nummer Datum Ort
S1936 07. November 2019 Zürich Jetzt anmelden