KV 2022: Auswirkungen der Digitalisierung auf die Tourismusberufe

Abgesagt

Die digitale Transformation wirkt sich auch auf die Berufe im Tourismus aus: Die Anforderungen steigen, die Berufsbilder wandeln sich. Die Tätigkeitsgebiete Destinationsmanagement, Hotellerie, Marketing und Sales sowie Service- und Produktdesign erfahren eine Veränderung. Digitale Kompetenzen, Big Data, Social Media, Events, Influencer-Kommunikation und Innovationsbereitschaft gewinnen an Bedeutung.

Inhalt
  • Trends, Digitalisierung und Innovation im Tourismus
  • Ausbildungen und Weiterbildungen
  • Jobprofile, Stellenwert von Abschlüssen, Arbeitsmarkt
  • Erfahrungsberichte von Fachleuten und Absolventinnen und Absolventen von Weiterbildungen
Ziele
  • Einen Überblick erhalten über die Veränderung von Tourismusberufen sowie die Auswirkungen auf die Aus- und Weiterbildung
  • Erfahren, was die Digitalisierung im Tourismus auszeichnet und wie sie sich auf Jobs auswirkt
  • Wissen, was die neuen Berufsprofile charakterisiert und welche Anforderungen sie stellen
  • Die Kompetenzen kennenlernen, die für eine erfolgreiche Laufbahn wichtig sind
Arbeitsform
Referate, Roundtables, Diskussionen
Zielpublikum
Mitarbeitende der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung
Grösse
40 bis 80 Personen
Leitung

Rolf Murbach, lic. phil., Journalist und Dozent

Mitwirkende
In Zusammenarbeit mit Studierenden, Ausbildungsverantwortlichen und Fachleuten aus dem Tourismusbereich

Preis
CHF 130.–
Datum
22. November 2022
Kursort
Zürich
Kurs-Nr
S2255
Abgesagt